Professionelle Bewerbungsfotos sind Ihr erster Eindruck bei einem möglichen Arbeitgeber.

Ihr Bewerbungsfoto ist meisten, dass erste was ein Personalentscheider zu sehen bekommt und anhang dessen bereits früh entschieden wird, ob Ihre Unterlagen überhaut gelesen werden.

Dies trifft vorallem dann zu, wenn sich viele Bewerber um eine bestimmte Stelle in einem Unternehmen bewerben. Aber auch mit wenig Konkurenz zeigt ein gutes und professionelles Bewerbungsfoto, dass Sie dieser Stellenausschreibung im Unternehmen einen hohen Stellenwert zuordnen, denn vor allen in größeren Unternehmen wird auch viel Wert auf seriösität und auftreten gelegt.

Die richtige Wahl des Bewerbungsfotos

Oft ist es schwierig alleine zu entscheiden, weches Bewerbungsfoto das Richtige ist, daher ist es immer empfehlenswert eine neutrale Person zu einem Fototermin mitzunehmen.

Unabhängig davon sollten Sie immer darauf achten, dass die Kleidung richtig sitzt, Sie direkt in die Kamera gucken und möglichst viel vom Gesicht zu erkennen ist. Normalerweise endet ein Bewerbungsfoto bereits kurz unter dem Krawattenknoten bzw. bis zum ersten Knopf der Bluse bei den Damen.

Bewerbungsfotos in Online-Plattformen nutzen

In der heutigen Zeit bietet es sich natürlich auch an Bewerbungsfoto auch in Online-Profilen auf bestimmten Plattformen wie z.B. Xing, Linkedin oder auch Facebook zu nutzen. Hier bei muss beachtet werden, dass die entsprechende Erlaubnis (Lizenz) vom Fotografen mit erworben wird, da der Fotograf immer als Urheber der Fotos gesehen wird verstoßen Sie bei einer Veröffentlichung ohne Erlaubnis gegen das Urheberrecht, was im Grunde genauso zu sehen ist wie in der Musik oder Film Industrie.